Drucken

Natalia Mateo & Band

Echo-Preisträgerin 2016. Songwriter-Pop-Jazz. Hochspannend!

Konzert im Theater Laboratorium - 26121 Oldenburg Veranstaltung Sa 17.6.2017 / 20h / Eintritt 27€ / 22€


Wer ihre Version von Rockwells “Somebody´s Watching Me”, von Lou Reeds “Take A Walk On The Wild Side” oder von Billie Holidays “Strange Fruit” gehört hat, weiß, dass hier ein neuer Star am Werke ist.

“Heart Of Darkness”, die 2te CD von Sängerin Natalia Mateo und ihre beeindruckenden Konzerte bescherten der Wandererin zwischen den musikalischen Welten des Jazz, dem Songwriter-Genre und Rock-Pop 2016 den Jazz-Echo als Best Newcomer. Dabei stellt sie einige der anerkannten Größen bereits in den Schatten. Wer ihre Version von Rockwells “Somebody´s Watching Me”, von Lou Reeds “Take A Walk On The Wild Side” oder von Billie Holidays “Strange Fruit” gehört hat, weiß, dass hier ein neuer Star am Werke ist. Sie fühlt ihre sehnsüchtigen Songs bis in die Zehenspitzen, erzeugt Spannung und ein Gefühl von Zerbrechlichkeit, dass einem der Atem stockt. Egal ob die in Polen geborene und nun in Berlin lebende 31jährige überwiegend in Englisch singt, oder den einen oder anderen Titel in ihrer Muttersprache einstreut, im dunklen Brodeln und Knistern ihrer Musik wird deutlich, dass hier eine Stimme ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen hat. In Mateos Musik „steckt das geheimnisvolle Andere, das einen in den Bann zieht", fasst die “Jazzthetik” treffend zusammen. Natalia Mateo: Gesang / Dany Ahmad: Gitarre / Felix Barth: Bass / Simon Grote: Piano / Fabian Ristau: Drums. www.natalia-mateo.com

VIDEOS HIER KLICKEN!

YOUTUBE

You

The Windmills Of Your Mind

Strange Fruit

Live at JazzAhead 2015 ab Minute 2:00

Chocolate Jesus

http://theater-laboratorium.org/