Gabriele Krone-Schmalz

Eiszeit


 

Zwischen Russland und dem Westen herrscht Eiszeit. Es vergeht kaum ein Tag ohne eine neue Horrornachricht aus dem Reich Putins. Aber sind Gut und Böse wirklich so eindeutig verteilt? Und wie soll es weitergehen? Immer mehr Panzer und Soldaten an die russischen Grenzen verlegen? In ihrem neuen Buch zeigt Gabriele Krone-Schmalz die Fehlwahrnehmungen, von denen die Eskalationsspirale angetrieben wird, und fragt, wie wir aus der gegenwärtigen Konfrontation wieder herauskommen. Dabei beleuchtet sie auch die Handlungen des Westens, die in den gängigen Darstellungen meist weggelassen werden und Russlands Reaktionen in einem anderen Licht erscheinen lassen.
Gabriele Krone-Schmalz war von 1987 bis 1991 Russland-Korrespondentin der ARD und moderierte anschließend bis 1997 den ARD - Kulturweltspiegel. Sie ist Mitglied im Petersburger Dialog und eine der führenden Russland-Expertinnen Deutschlands.



Termine


18. März 2020 - 20:00 Uhr



Preise


Normal: 18 €
Der Kartenverkauf findet ausschließlich in der Buchhandlung Isensee statt.



Veranstalter


Buchhandlung Isensee


 

Eine Lesung aus der Reihe Seitensprünge.
Mit freundlicher Unterstützung der OLB