Zsuzsa Bánk

Sterben im Sommer


Seinen letzten Sommer verbringt der Vater am Balaton, in Ungarn, der alten Heimat. Noch einmal sitzt er in seinem Paradiesgarten unter der Akazie, noch einmal steigt er zum Schwimmen in den See. Aber die Rückreise erfolgt im Rettungshubschrauber und Krankenwagen, das Ziel eine Klinik in Frankfurt am Main, wo nichts mehr gegen den Krebs unternommen werden kann.. Es ist der heiße Sommer des Jahres 2018, und die Tochter setzt sich ans Krankenbett. Mit Dankbarkeit erinnert sie sich an die gemeinsamen Jahre, mit Verzweiflung denkt sie an das Kommende. Wie verändert sich jetzt das Gefüge der Familie, und wie verändert sie sich selbst. Was geschieht mit uns im Jahr des Abschieds und was im Jahr danach?

Zsuzsa Bánk geboren 1965 und gelernte Buchhändlerin, lebt imt ihrem Mann und den zwei Kindern in Frankfurt am Main. Gleich ihr erster Roman "Der Schwimmer" war ein großer Erfolg und wurde mit fünf Literaturpreisen ausgezeichnet. Zuletzt erschienen ihre Romane "Die hellen Tage" und "Schlafen werden wir später". Zsuzsa Bánks Vater starb im September 2018.



Termine


26. Oktober 2020 - 20:00



Preise


Normal: 18 €
Der Kartenverkauf findet ausschließlich in der Buchhandlung Isensee statt.



Veranstalter


Buchhandlung Isensee