Astors Arts

Trio Sonora & Triange feat. Duo Heins & Goraj

www.angelika-boenisch.de/trio-sonora  -  www.triange.de   -   www.roccoheins.com

 

Kaum ein Komponist hat ein so breites Publikum gefunden, wird so selbstverständlich sowohl in klassischen Konzerthäusern als auch auf Bühnen der Jazz- und Crossoverszene gespielt wie Astor Piazzolla. Dabei hat der Argentinier erst über Umwege und gegen erhebliche Widerstände zu seiner Musik gefunden, die ihn weltberühmt gemacht hat -  den Tango Nuevo.

Acht Oldenburger Musiker:innen nehmen Piazzollas diesjährigen 100. Geburtstag zum Anlass, dem Komponisten und Bandoneon-Virtuosen ein Konzert zu widmen: Das in der klassischen Klavierliteratur beheimatete Trio Sonora trifft auf die durch Jazz- und Weltmusik geprägte Band Triange. Das Duo Heins & Goraj bereichert die Besetzung mit den tangotypischen Sounds von Bandoneon und Gitarre.

Die musikalische Reise des Abends führt von Buenos Aires nach Paris und wieder zurück und streift Kompositionen aktueller Künstler, deren Werk ohne Piazolla so nicht entstanden wäre. In nahezu originaler Besetzung des Octeto Buenos Aires  lassen die Musiker*innen die Hommage an Astor Piazzolla in einem Grande Finale ausklingen.

 

Die Musiker:innen des Abends:


Trio Sonora
Dorit Kohne - Klavier
Johanne Eisenberg - Violine
Angelika Bönisch – Cello

Triange
Wilhelm Magnus - Gitarre
Clemens Schneider - Violine, Melodika
Jens Piezunka – Bass

Duo Heins & Goraj
Rocco Heins – Bandoneon                                                                                 
Mateusz Goraj - Konzertgitarre



Termine


Vorverkaufsstart wird noch bekannt gegeben
16. Juli 2021 - 20:00 Uhr
18. Juli 2021 - 20:00 Uhr



Preise


Normal: 23 €
Ermäßigt:  18 €



Unterstützt durch





Veranstalter


Theater Laboratorium Oldenburg e.V.